Ausgezeichnete Familienfreundlichkeit

Die BertelsmannStiftung hat der Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG das Siegel "Familienfreundlicher Arbeitgeber" verliehen. Die Bank kann nicht nur mit familienfreundlichen Arbeitszeiten punkten.

Familie und Beruf zu vereinbaren - das kann für Eltern ganz schön anstrengend sein. Deshalb ist es gut, wenn der Arbeitgeber ihnen unter die Arme greift. Die meisten Unternehmen in Deutschland haben dies mittlerweile verstanden und bieten ihren Beschäftigten vielfältige Maßnahmen für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf an. Angeführt wird die Liste von flexiblen, familienfreundlichen Arbeitszeiten. Diese haben fast 90 Prozent der Betriebe im Angebot. Dies hat eine Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages in Berlin im Jahr 2014 ergeben. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wissen solche Angebote zu schätzen. Für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, hat das Marktforschungsinstitut GfK in Nürnberg schon vor einigen Jahren herausgefunden, würden sie mehrheitlich sogar den Arbeitgeber wechseln. Vereinbarkeitslösungen machen Unternehmen also attraktiv - in Zeiten des Fachkräftemangels ein wichtiger Trumpf.

Auch die Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG kann mit Familienfreundlichkeit punkten. Die BertelsmannStiftung in Gütersloh hat der Bank jetzt das Siegel "Famillienfreundlicher Arbeitgber" verliehen. Der Verleihung voraus ging die Prüfung und Bewertung der Personalpolitik. Herzstück war eine Befragung aller Mitarbeiter. "Wir fühlen uns durch das Siegel in unserer Personalpolitik bestätigt", freut sich Richard L. Riedmaier, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte. "Durch die Befragung wissen wir, dass wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die richtigen Angebote machen.Und wir können die bestehenden Angebote optimieren und bei Bedarf ergänzen."

Was ermöglicht die Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte den Beschäftigten konkret? Großgeschrieben werden auch hier flexible Arbeitszeitregelungen. So gibt es variable Wochenarbeitszeiten, verschiedenste Teilzeitregelungen und besondere Arbeitszeitmodelle für Wiedereinsteiger/-innen nach und während der Eltern- bzw. Pflegezeit. Auch der Arbeitsort, ein weiteres wichtiges Kernstück der Vereinbarkeit, wird immer flexibler: So läuft derzeit ein Pilotprojekt zum Thema Home-Office. Zudem kommen vielfältige Freistellungsmöglichkeiten - von der bezahlten Freistellung für zwei Monate bei entsprechenden Überstunden bis hin zur unbezahlten Freistellung bis zu einem Jahr - den Familien entgegen. Gleiches gilt für Geburtsbeihilfen und Sonderurlaub bei Eheschließung oder Umzug. "Mehr Familienzeit wünschen aber auch zunehmend die Väter", ergänzt Richard L. Riedmaier. "So unterstützen wir sehr viele Väter, in die Elternzeit zu gehen. Familienfreundlichkeit heißt für uns auch Väterfreundlichkeit."

auf dem Bild von links nach rechts:

Richard L. Riedmaier, Vorstandsvorsitzender Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG

Anton Kerl, Bereichsleiter Personal Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG